Astrologische Betrachtungen zum Jahr 2022

Das „Saturnjahr“ 2021 hat uns allen viel abverlangt. Wir haben Beschneidungen in unserer Freiheit und unserer persönlichen Entfaltung erlebt und konnten nicht mehr so spontan agieren, wie wir es gewohnt waren. Diese Begrenzung hat in vielen Menschen den Wunsch nach Rebellion und Widerstand ausgelöst. Die Themen Selbstbestimmung, Freiheit und soziale Gerechtigkeit sind noch längst nicht „abgehakt“ und wir werden auch im Jahr 2022 aufgefordert, diese Bereiche zu bearbeiten. Notwendig sind, wie wir alle wissen, teilweise längst überfällige Neuerungen, die dem „Alten“ möglicherweise abgerungen werden müssen. Versuchen wir als Gesellschaft, die alten Strukturen auf eine völlig neue Art zu durchbrechen und geduldig und auf stabilen Fundamenten zu errichten. Wichtig ist es dabei zu betonen, dass gute und bewährte Traditionen durchaus beibehalten werden sollen. Es ist nicht die Brechstange wichtig, um Neues einzuführen, sondern Fingerspitzengefühl und ein gerütteltes Maß an Behutsamkeit. Auch sollte das „Alte“ abgeschlossen und verarbeitet sein, erst dann ist ein „Neustart“ ohne „Altlasten“ möglich.

Seit Mitte Dezember 2020 ist man vermutlich stärker bereit, Experimente und Neuerungen mit einer nüchternen und sachlichen Haltung zu wagen und anzugehen.

Von Mitte bis Ende Oktober 2022 werden erneut ein starker Freiheitsdrang und Auflehnung gegen etwaige Einschränkungen von Obrigkeiten zu verspüren sein.

Das Jupiterjahr 2022 könnte man sicherlich als ein Jahr des Überganges bezeichnen, es ist daher sehr wichtig, dass wir die Weichen für die Zukunft optimal stellen. Jupiter steht für Expansion, Wachstum, Fülle und die Suche nach dem Sinn. In diesem Jahr wird vermutlich verstärkt eine große Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe zu erleben sein. In „negativer“ Ausprägung könnte man einen gewissen Fanatismus und Dogmatismus beobachten.

Januar 2022 Identität und Freiheit

Der Jahresbeginn 2022 bringt starkes Verantwortungsgefühl, Zuverlässigkeit, konsequentes Denken sowie tiefgreifenden Wandel in Bezug auf gesellschaftliche Ordnungen, Selbstverantwortung und Pflichterfüllung mit sich. Möglicherweise erleben wir in dieser Zeit „Wechselbäder der Gefühle“, oder aber wir erhalten die Chance, vergangene Beziehungen oder Begegnungen „wiederaufleben“ zu lassen. Zum Jahresbeginn handeln wir spontan und mutig aus Gefühlsimpulsen heraus und entwickeln ein gutes Gespür für den richtigen Zeitpunkt. Es könnte sein, dass uns viele gute und originelle Ideen in den Sinn kommen, die wir dann auf eine solide Basis bringen sollen. Auch eine stärkere Hilfsbereitschaft sowie die Suche nach dem Sinn allen Daseins, könnten spürbar werden.  Vielleicht macht so mancher sich verstärkt auf die Suche nach der „Wahrheit“. Ab 14. Januar 2022 wird der Planet Merkur im Wassermann rückläufig. In dieser Phase könnte es Kommunikationsschwierigkeiten geben, Missverständnisse bei Gesprächen, oder Probleme mit technischen Geräten. Wenn möglich, sollten in dieser Zeit keine wichtigen Verträge unterzeichnet oder neue Projekte gestartet werden. Dies ist aber eine sehr gute Zeit für die Innenschau und man kann Begonnenes sehr gut zu Ende bringen. Unsere Denkweise ist sehr nüchtern und konzentriert, andererseits auch sehr einfallsreich und fortschrittlich. Vielleicht fühlen wir uns hin, und hergerissen in unseren Gedankengängen. Es könnte auch sein, dass sich pessimistische Denkphasen und spontane Gedankenblitze im Januar 2022 abwechseln. Ende Januar 2022 können wir vermutlich sehr analytisch und hintergründig denken und haben ein gutes und strukturiertes Beobachtungsvermögen. Einen starken Wunsch nach Unkonventionalität, freier Entfaltung und Freiheit verspüren wir Ende Januar 2022.

Februar 2022 Harmonie und Individualität

Gleich zu Anfang des Monats Februar haben wir Mut, für unsere Überzeugungen einzustehen, oder mit Optimismus und Pioniergeist darum zu „kämpfen“. Um den 08. sind wir in Aufbruchsstimmung und haben den Mut, unbeirrt neue Wege zu gehen und Sicherheit verheißende Ziele zu erreichen. Kurzum, wir verspüren den Wunsch nach Aufbruch in eine neue, bessere Zeit und werden zum „Pionier“. Der Kommunikationsplanet Merkur wird bereits am 04. Februar 2022 wieder direktläufig. Austausch und Kommunikation werden wieder erleichtert, Mitte Februar wechselt er dann dauerhaft ins Zeichen Wassermann, was ideenreich und erfinderisch denken lässt und eine gute Intuition verleiht. Mitte Februar werden viele Menschen wieder verstärkt den Wunsch verspüren, Dinge zu hinterfragen, zu erforschen – und wenn notwendig, schonungslos aufzudecken. Einen natürlichen und unbeschwerten Umgang zwischen Mann und Frau können wir Mitte Februar beobachten.  Auf die Suche nach dem individuellen Lebenssinn werden sich vermutlich viele Menschen um den 18. Februar 2022 machen. Optimistischer Weitblick und ein gutes Gespür für zukünftige Entwicklungen unterstützen diese Phase. Möglicherweise hat so mancher den Mut, seine eigenen persönlichen Ideale nun zur Entfaltung zu bringen. Unter einem „Schutzengelaspekt“ steht die Zeit um den 23. Februar 2022. In dieser Zeit haben wir vermutlich ein gutes Gespür für den Augenblick oder handeln instinktiv richtig. Seelenverwandtschaft und „wortloses Verstehen“ erfahren wir in der Zeit um den 24. Februar 2022. Gegen Ende des Monats Februar 2022 könnte es sein, dass uns „Gedankensprünge“ verwirren, wir plötzliche Erkenntnisse haben oder ungeduldig mit uns oder anderen sind. In dieser Zeit ist es wichtig, im Austausch zu bleiben und etwaige Hindernisse mit Geduld und guten Ideen aus dem Weg zu räumen. 

März 2022 Streben nach Wahrheit

Anfang März sind individuelle Entscheidungen gefragt, bei denen der Wunsch nach Freiheit und Selbstverwirklichung im Fokus steht. Tolerantes Denken, eine liberale und humanistische Einstellung fordern eine reife und gelassene Art, die jeweiligen Eigenarten und Unabhängigkeiten fortschrittlich ausleben zu können. Der Monatsbeginn wird von Feingefühl, Anteilnahme und Mitgefühl geprägt. Bei allem Verständnis für die Not der Welt sollte man gut geerdet und nicht allzu leichtgläubig sein und den Wirklichkeitssinn bewahren. Wirklichkeitsnahes Denken und eine Begabung, in klaren und vernünftigen Strukturen zu denken, unterstützt unsere Vorhaben.  Mut zur Wandlung verspüren wir in der „spannungsgeladenen“ Zeit und es ist es wichtig, nicht um jeden Preis seinen Willen rücksichtslos oder fanatisch durchzusetzen. Auch Machtkämpfe zwischen zwei oder mehr Menschen sollten nicht zwanghaft und um jeden Preis ausgetragen werden. Am 06. März 2022 liegt vermutlich wieder Leidenschaft in der Luft, man findet den „richtigen Ton“ im Umgang miteinander. Plötzliche Einsichten und gute Ideen, die realistisch umsetzbar sind, erleben wir Mitte März 2022. Nach ungewöhnlichen Verbindungen oder Beziehungen suchen wir um den 19. März 2022. Es könnte sein, dass in dieser Zeit die Faszination für das Neue, Ungewöhnliche stärker ist als das Vertraute und Beständige. Man sollte versuchen, in dieser Zeit nicht „alles über den Haufen“ zu werfen. Über großen Gedankenreichtum verfügen wir in der nächsten Zeit, um den 21. bis 23. März 2022. Wir machen uns auf die Suche nach dem wirklichen Sinn unseres Lebens und haben gute Gespräche und positive Gedanken sowie ein gutes Gespür für Trends. Gleich im Anschluss fordert uns ein sehr energiegeladener Zeitraum auf, unsere Nervosität und Ungeduld im Zaum zu halten und uns gut zu beherrschen. Eine wohlüberlegte und strategisch kluge Vorgehensweise ist hier wichtig. Ein analytischer Verstand und gutes Beobachtungsvermögen sowie Verantwortungsbewusstsein und Loyalität  leisten uns Ende März 2022 gute Dienste.

April 2022 Kraftvoller Neubeginn

Mit dem Start des Monats April müsste auch eine gewisse „Leichtigkeit“ Einzug halten, man versucht ungewöhnlicher als sonst, zu agieren. Möglich ist allerdings auch eine gewisse Kompromisslosigkeit. So sehr man die Neuerungen auch möchte, vermutlich hat man doch gewisse „Hemmungen“ bei der Umsetzung. Man braucht Freiheit und möchte sich auf nichts festlegen. Diese Vorgehensweise könnte natürlich auch Probleme  nach sich ziehen. Man könnte sagen, der April steht unter dem Motto: „Ich will“. Spontaneität und auch Aufbruchsstimmung an sich ist gut und schön, aber Diplomatie und Konfliktentschärfung sind Attribute, die in diesem Monat wichtig wären. Wichtig wäre es auch, seine Zunge „im Zaum“ zu halten und lautstarke Argumentationen zu überdenken. Anfang April 2022 könnten aufgeheizte Emotionen, Wut und Impulsivität im Fokus stehen. Daher ist es sehr wichtig, diese starken Energien zu kanalisieren und das, was begonnen wurde, umsichtig, gründlich und gewissenhaft zu Ende zu bringen. Eine strukturierte Denkweise und klare Entschlusskraft sorgen in den Tagen um den 07. und 08. April 2022 dafür, dass objektive Erkenntnisse gewonnen und der rote Faden nicht verloren wird. Toleranz, Offenheit und die Vermeidung von verbohrtem Denken sind in den Tagen um den 10. April 2022 bei Gesprächen und Dialogen notwendig. Ein gutes Gespür für das Glück haben wir durch einen „Schutzengelaspekt“ Mitte April. Eine angenehme Ausdrucksweise und optimistische Gedanken sowie gute Ideen und eine schnelle Auffassungsgabe sowie unsere Art, witzige, aber oftmals unverbindliche Kontakte zu knüpfen begleitet uns in den Tagen um den 18. April 2022. Ende April 2022 verspüren wir vermutlich einen starken Wissensdrang und begeben uns auf Sinnsuche. Des Weiteren haben wir ein gutes Gespür für Trends und zukünftige Entwicklungen. Möglicherweise begegnen uns „seelenverwandte“ Menschen, mit denen wir hintergründige und tiefe Gespräche führen können. Den Monat April schließt ein „Glücksaspekt“ ab, der „das kleine und das große Glück“ bezeichnet wird.  Sympathisch, Warmherzig, charmant und vertrauenerweckend begegnen wir in dieser Zeit unseren Mitmenschen.

Mai 2022 Gedankenreichtum und Cleverness

Zu Beginn des „Wonnemonats Mai“ werden uns Aufopferungsbereitschaft, Verständnis für andere Menschen und eine fast grenzenlose Hingabefähigkeit begleiten. Es besteht ein großes Bedürfnis nach Sicherheit und Friedfertigkeit, Veränderungen sind eher weniger erwünscht und vor Neuerungen ängstigt man sich in diesem Zeitraum vermutlich mehr als sonst. Aufgabe ist es, das Leben nach dem eigenen „Gusto“ zu gestalten. Wir finden Freude an Diskussionen und am Dialog. Gute Gespräche und reger intellektueller Austausch sind im Mai 2022 zu erwarten. Über eine unwiderstehliche Ausstrahlung verfügen wir Anfang Mai 2022. Um den 04. Mai 2022 haben wir vermutlich einen Sinn für alles Tiefe und Hintergründige und sind entscheidungsfreudig, sofern wir uns von unserer Intuition leiten lassen. Man könnte sagen, das Motto ist „Auf zu neuen Ufern“. Charmant, diplomatisch und wortgewandt sind wir um den 06. Mai 2022. Bereits zum 10. Mai 2022 könnte der rückläufige Merkur in den Zwillingen aber die Kommunikation „erschweren“ und Missverständnisse könnten die Folge sein. Der rückläufige Merkur läuft zurück ins Erdzeichen Stier, wo er einerseits geduldig zuhören und in vertrauten Bahnen denken kann, allerdings auch stur oder festgefahren agieren könnte. Einen erneuten Schutzengelaspekt haben wir am 18. Mai 2022, der uns traumwandlerische Sicherheit bei unserem Handeln verleihen könnte. Mutig und engagiert setzen wir uns für die eigenen Werte ein. Um den 23. Mai 2022 ist die Entfaltung einer sehr kraftvollen Energie möglich, eine tiefe Intensität in der Kommunikation. Freude am Einfachen finden wir vermutlich um den 24. Mai 2022. Loyalität und Fürsorge in Beziehungen stehen ganz hoch im Kurs. Unseren Seelenfrieden finden wir in der Zeit in der Stille. Ende Mai 2022 verfügen wir über ein besonders gutes Beobachtungsvermögen und einen kritischen, wachen Verstand. Des Weiteren begreifen wir Beziehungen mit unseren Lieben als Herausforderung und sollten uns gut vor Manipulationen in Acht nehmen.  Ende Mai 2022 finden wir Mut, für unsere Überzeugungen zu kämpfen und unser Glück spontan zu wagen.

Juni 2022 Freiheitsliebe und Integrität

Im Juni 2022 sind wir mutig und engagiert und setzen uns für Werte und Freiheitsideale ein, spontan und mit viel Unternehmungslust.  Wichtig ist, die starke Energie zu bündeln und gut nachzudenken, bevor man handelt. Genuss, Sicherheit und Behaglichkeit sowie ein verstärktes Sicherheitsbedürfnis kann man vermutlich in dieser Zeit beobachten. Bei Gesprächen und im Austausch mit anderen sollte man darauf achten, nicht allzu „eingefahren“ zu denken. In dieser Zeit hat man für gewöhnlich einen guten Realitätssinn. Merkur wird am 03. Juni 2022 auch wieder direktläufig, Vertragsabschlüsse können nun wieder getätigt werden. Dank eines guten Realitätssinns gelingen verschiedene Vorhaben und der Austausch mit anderen Menschen. Über eine gute Beobachtungsgabe verfügen wir in der Zeit vom 10. Juni 2022. Ungewöhnliche, genussvolle Begegnungen oder Beziehungen mit Freiraum pflegen wir vermutlich in der Zeit um den 12. Juni 2022. In dieser Zeit sollte man verstärkt darauf achten, nicht zu besitzergreifend zu sein. Ab 14. Juni 2022 dürfte unsere Kommunikation und der Austausch mit den Mitmenschen von Leichtigkeit und Vielseitigkeit geprägt sein. Wir sollten aus Gesprächen nicht allzu voreilige Schlüsse ziehen. Besonders verantwortlich für unsere Lieben fühlen wir uns vermutlich in der Zeit um den 18. Juni 2022. So sind wir in dieser Zeit sicherlich sehr verantwortungsbewusst und loyal, es könnte aber auch sein, dass wir uns gelegentlich einsam fühlen. Eine starke Ausstrahlung und intensive Gefühle haben wir um den 21. Juni 2022. Ende Juni 2022 können wir das, was wir einmal begonnen haben, geduldig und unkonventionell zu Ende bringen, man könnte sagen, ernten, was wir gesät haben. Unsere Energie ist sehr zielgerichtet und fokussiert. Der Juni 2022 endet wieder mit einem Glücksaspekt, dem „kleinen und dem großen Glück“. Eine Zeit, in der wir über eine sehr sympathische, vitale Ausstrahlung verfügen, kontaktfähig und warmherzig sind und Optimismus und Verlässlichkeit ausstrahlen.

Juli 2022 Gedankenreichtum und Individualiät

Der Monat Juli startet mit viel Energie, möglicherweise geht es um hitzige Durchsetzung und „Machtkämpfe“. Es ist wichtig darauf zu achten, diese starken Energien entschlossen zu kanalisieren und in richtige Bahnen zu lenken und nicht um jeden Preis seinen Willen rücksichtlos durchzusetzen. Dabei unterstützend wäre es, logisch und in vernünftigen Strukturen zu denken und zu kommunizieren und objektive Erkenntnisse aus distanzierter Perspektive zu erkennen. In dieser Zeit sollte man sich nicht von „Wunschdenken“ verleiten lassen, sondern etwaige Diskussionen taktisch klug und mit Entschlusskraft führen. Übertreibungen sollte man in dieser Zeit tunlichst vermeiden. Mitte Juli 2022 erfreuen wir uns vermutlich an schlichter Schönheit und erfahren in Partnerschaften und Freundschaften Fürsorge und Treue. Unser individuelles und entscheidungsfreudiges Handeln dürfte von einer hervorragenden Intuition und blitzschnellen Ideen geprägt sein. Eine starke Sehnsucht nach liebevoller Kommunikation und Hingabe verspüren wir vermutlich besonders in der Zeit um den 14. Juli 2022. Um diesen Zeitraum haben wir sicherlich ein sehr gutes Gespür für das „Ungesagte“ und sind sehr phantasievoll. Tiefgreifende Gespräche führen wir um den 18. Juli 2022. Vielleicht verspüren wir den starken Drang, alles zu hinterfragen, zu erforschen und möglicherweise aufzudecken. Es wäre in dieser Zeit wichtig, andere Menschen nicht zu überreden oder nicht allzu schonungslos offen zu sein. Auf die Suche nach dem Sinn machen wir uns um den 25. Juli 2022, wir haben gute Ideen und einen starken Wissensdurst. Eine besondere Einstellung zum Thema Gerechtigkeit, oder der eigenen Weltanschauung haben wir vermutlich um den 28. Juli 2022, vielleicht zeigen wir Widerstand gegen Einschränkungen. Ebenfalls Ende Juli könnten verbale Auseinandersetzungen durch Gereiztheit provoziert werden und wir sollten versuchen, auch die Meinungen unserer Mitmenschen gelten zu lassen. Zu hoch gesteckte Ziele sollten wir in dieser Zeit vermeiden, sonst könnte es sein, dass wir mit dem Erreichten nie zufrieden sind.  Zweifel an den eigenen intellektuellen Fähigkeiten oder destruktives Denken sowie eine gewisse „Sprunghaftigkeit“ oder „Nervosität“ könnte uns ebenfalls Ende Juli 2022 die sommerliche Unbeschwertheit etwas „trüben“. Diese ernsten Gedanken sollten wir annehmen und bearbeiten und unsere Ungeduld etwas „zügeln“.

August 2022 Selbstvertrauen und Gedankenfreiheit

Entscheidungsfreudig und aktiv machen wir uns Anfang August energiegeladen auf die Suche nach neuen Wegen und unbekannten Zielen. Diese starke Energie könnte uns etwas aggressiv, gereizt oder ungeduldig werden lassen und wir sollten versuchen, uns gut zu beherrschen und zu erden. Ebenfalls Anfang August 2022 verspüren wir vermutlich einen starken Wunsch nach gefühlvollen, stabilen und doch ungewöhnlichen Beziehungen und sinnlichen Partnerschaften, vielleicht träumen wir von einer „Traumbeziehung“. Sehr konsequent, unnachgiebig oder vielleicht sogar verbissen agieren wir vermutlich in der Zeit um den 07. August 2022. So könnten wir Aggressionen aufstauen oder eine große Wut verspüren. Es ist sehr wichtig in dieser Zeit, diese Impulsivität zu bündeln und zu kontrollieren. Auch in Beziehungen könnte es sein, dass wir uns in Machtkämpfen verstricken oder Partnerschaften als Herausforderung erleben. Mitte August stehen wieder Mars und Neptun in einem Schutzengelaspekt am Himmel und unsere Handlungen entspringen einer tiefen seelischen Energie. Hellwaches Denken, gute Ideen und Flexibilität machen uns geduldig, kreativ und lebenslustig. „Das große und das kleine Glück“ können wir in der Zeit um den 18. August 2022 mit viel Gefühl, Vertrauen in die Liebe und das Leben und einem starken Selbstwert, erwarten. Ende August 2022 sind dann wieder starke Energien im Spiel, welche uns von Freiheit und Sicherheit zugleich träumen lassen. Diese Ambivalenz fordert uns von uns Toleranz und Loyalität, sonst könnte es sein, dass wir uns einsam fühlen und leichtfertig Beziehungen aufs Spiel setzen.

September 2022 Alte Strukturen durchbrechen und erneuern

Dieser Monat beginnt optimistisch und macht engagiert, geradlinig und offen. Bis auf ein paar energiegeladene Tage Mitte September 2022 dürfte dieser Monat recht zufriedenstellend verlaufen. In ausgewogenen und diplomatischen Gesprächen sind wir bereit, für die eigenen Werte einzustehen. Es wäre gut, darauf zu achten, nicht allzu selbstgefällig zu sein. Vom 09. September wird Merkur in der Waage wieder rückläufig und hält sich bis zum 02. Oktober 2022 in der Jungfrau auf, wo er wieder direktläufig wird. Dieser Zeitraum ist gut dafür geeignet, Dinge in Ordnung zu bringen, Harmonie wieder herzustellen, aufzuräumen oder einfach zur Ruhe zu kommen. Verträge zu schließen, sollte man wieder auf die Zeit nach dem 02. Oktober 2022 vertagen. Mitte September 2022 könnten altbekannte Themen wieder zur Sprache bringen, Herausforderungen im Bereich „Altes und Neues“ und „Begrenzungen und Freiheit“. Ziel ist es, die rechte Mischung zwischen Tradition und Moderne zu finden und die Balance zu halten. Vielleicht könnte man dies die „Quintessenz des Jahres“ nennen. Eine gesunde Balance zu finden, in der jeder Mensch seine Freiheit und Einzigartigkeit ausleben kann, in einem modernen und doch stabilen „Rahmen“ von Menschenwürde und Menschlichkeit. Wenn dieser Spagat gelingt, könnte dies ein großer Schritt in ein neues Zeitalter werden. Dieses Jahr stellt sicherlich die Weichen dafür, wie gut uns dies gelingen wird. Um den 20. September 2022 werden wir wieder im besonderen Maße nach dem Sinn suchen und sollten uns vor Arroganz hüten. Ungewöhnlich tiefe Verbindungen und harmonischen, kreativen Austausch mit unseren Mitmenschen suchen wir zwischen 20. und 26. September 2022. Unsere gute Beobachtungsgabe und unser analytischer Verstand ermöglicht es uns in der Zeit Ende September 2022, das, was wir einmal begonnen haben konsequent und zielgerichtet zu Ende zu bringen.

Oktober 2022 Pflichtbewusstsein und Integrität

Anfang Oktober 2022 könnte es sein, dass wir unsere Ziele zu hoch stecken oder mit dem Erreichten nicht zufrieden sind. Wir sollten Vertrauen in uns und andere haben. Ab 02. Oktober 2022 wird Merkur in der Jungfrau wieder direktläufig, wir können Verträge wieder bedenkenlos unterschreiben, unser Verstand agiert vermutlich wieder sehr praktisch, gründlich und analytisch. Nach Möglichkeit sollten wir darauf achten, dass wir nicht allzu kritisch sind. In der Zeit um den 12. Oktober 2022 könnte es sein, dass wir unsere Durchsetzungskraft als nicht allzu stark wahrnehmen oder wir haben das Gefühl, dass unsere Energie „verpufft“. In Gesprächen könnte es sein, dass wir gerne übertreiben. Sehr loyal in Beziehungen verhalten wir uns in der Zeit Mitte Oktober 2022, wir haben ein gutes Gespür für den richtigen Ton und einen guten Geschmack. Um den 20. Oktober könnte es sein, dass wir uns manipuliert fühlen oder uns zu sehr um die Vermeidung von Konflikten bemühen. Es wäre aber auch möglich, dass wir manipulieren und Konflikte herbeiführen, weil wir beispielsweise eifersüchtig sind. In dieser Zeit hilft es vermutlich, klar und strukturiert zu denken und uns klarzumachen, was wir wollen, und was nicht und wie sich „Theorie“ und „Praxis“ unter einen Hut bringen lassen. Ende Oktober wäre eine gute Zeit, um herauszufinden, was wir wirklich vom Leben erwarten. Wir sind bereit, hinter die Kulissen zu blicken und etwas über uns oder unsere Mitmenschen zu erfahren oder aufzudecken. Wenn wir argumentieren, dann sachlich, mit klarem Verstand und vielleicht kompromisslos.  Es wäre sehr wichtig darauf zu achten, andere Menschen in dieser Zeit nicht zu etwas überreden oder verbohrt und verbissen in der Kommunikation mit anderen Menschen zu agieren und tolerant zu sein. Auch Ende Oktober und für den Rest des Jahres sind wir aufgefordert, unsere Energie in konstruktive Bahnen zu lenken. Wir sollten uns mit unseren Aggressionen aus alten Zeiten befassen und alte Wut nicht verdrängen.

November 2022 Cleverness und Glück

Kompromisslos und tiefgründig startet der Monat November. In dieser Zeit kann man sehr gut für andere Menschen ein Vorbild oder eine Leitfigur sein. Man sollte darauf achten, den Finger nicht nur in die „Wunden der anderen“ zu legen, sondern auch Innenschau zu betreiben. Man ist verschwiegen, aber konsequent und zielstrebig und scheut sich nicht, Dinge ans Licht zu holen. Zynismus hilft nicht weiter und auch die Lust zur Manipulation ist nicht wirklich hilfreich für uns. Möglicherweise verspüren wir eine starke Ambivalenz zwischen dem Wunsch, unser wahres Wesen und unsere Individualität zu leben. Um den 07. November fühlen wir uns vermutlich sehr herausgefordert, in Kontakten loyal zu sein oder Verantwortung zu übernehmen. So könnte es sein, dass unser Pflichtbewusst sein gefordert wird, wir aber lieber frei und wären und uns nicht auf „faule Kompromisse“ einlassen würden. Auch gewisse Kontaktschwierigkeiten wären in dieser Zeit möglich, vielleicht fühlen wir uns ungeliebt oder einsam. Diese Zeit der Gedankentiefe und der Zweifel an den eigenen Fähigkeiten könnte uns grübeln oder melancholischen Gedanken nachhängen lassen. Gleichzeitig fühlen wir uns vermutlich ungeduldig und können vielleicht schlecht abschalten. Von unseren spontanen Ideen sollten wir uns inspirieren lassen, hier könnte die Lösung unserer „Probleme“ liegen. Mitte November 2022 werden wir wieder etwas entspannter erleben, wir sind schöpferisch, phantasievoll und verstehen andere Menschen gut. Dies verleiht eine unwiderstehliche Ausstrahlung, die uns die Balance zwischen Leichtigkeit und Tiefe gut halten lassen. Auch um den 15. November 2022 sind wir besonders warmherzig, charmant, und sympathisch und auch unsere Gespräche sind tiefgründig und gefühlvoll.  Ende des Monats liegt wieder „Energie“ in der Luft, wir bringen das zu Ende, was wir begonnen haben. Vielleicht fühlen wir uns aber leicht gereizt oder unruhig, daher sollten wir gut darauf achten, dass wir auch die Meinung anderer gelten lassen und auf unsere Wortwahl achten und besonders strukturiert denken.

Dezember 2022 Verbindlichkeit und Ordnung

Auch der Dezember 2022 startet energiegeladen und könnte vielleicht so manche Misstöne oder Unstimmigkeiten zwischen Mann und Frau oder der Liebe und Eros mit sich bringen. Sinnsuche und Horizonterweiterung stehen auf dem Programm, in dieser Zeit hat man ein starkes Ehrgefühl und sehr idealistische Vorstellungen von der Liebe und ist sehr weltoffen, aufgeschlossen und vielseitig interessiert. Optimismus liegt in der Luft und wir sind diskussionsfreudig und setzen uns klug und versiert durch. In dieser Zeit könnte so manches Wortgefecht ausgetragen werden. Aggressive und dogmatische Auseinandersetzungen sollten vermieden werden, besser wäre es, Fairness walten zu lassen und nicht stur auf seiner Meinung zu beharren. Mitte Dezember 2022 ist unsere Art zu denken vermutlich sehr wach und wir haben viele gute Erkenntnisse und plötzliche Einsichten, sei es in Beziehungen oder unserer Kommunikation. Immer steht auch das Thema Sinn im Vordergrund. Ungewöhnliche Verbindungen mit viel Freiraum sind das, was wir uns in dieser Zeit vermutlich wünschen. Fördernd ist, dass wir für andere Menschen in der Zeit vom 25. bis 28. Dezember 2022 viel Verständnis haben und sie gut verstehen. Man könnte von Seelenverwandtschaft sprechen. In der Weihnachtszeit werden wir sehr einfühlsame Gespräche führen und andere Menschen instinktiv verstehen. Wir können uns Ende des Monats Dezember besonders stilvoll und gewählt ausdrücken und unsere Umgangsformen sind diplomatisch, gewandt und sehr charmant. Merkur wird dann am 29. Dezember 2022 wieder rückläufig, er ist im Jahreslauf ins Zeichen Steinbock zurückgekehrt. Der Kreis schließt sich wieder.

Schließen möchte ich mit einem Wort von Isaac Newton: „Wir bauen zu viele Mauern und zu wenige Bücken“. Lassen Sie uns im neuen Jahr Mauern einreißen und Brücken bauen.

Wege,

die in die Zukunft führen,

liegen nie als Wege vor uns.

Sie werden zu Wegen erst dadurch,

dass man sie geht.

-Franz Kafka-

 

In diesem Sinne wünsche ich von Herzen frohe Weihnachten

sowie ein gutes, gesundes

und erfolgreiches Jahr 2022.

 

Sabine Elisabeth Stapf

 -zertifizierte psychologische Astrologin-

www.sabinestapf-astrologin.de

info@sabinestapf-astrologin.de

 

Phasen des rückläufigen Merkur im Jahr 2022

  • Januar 2022 (Wassermann) bis 03. Februar 2022 (Steinbock)
  • Mai 2022 (Zwillinge) bis 02. Juni 2022 (Stier)
  • September 2022 (Waage) bis 02. Oktober 2022 (Jungfrau)
  • Dezember 2022 bis 18. Januar 2022 (Steinbock)

Quelle und Inspiration:

Schlüsselworte der Astrologie von Hajo Banzhaf und Anja Häbler